Motion FDP-Liberale Fraktion. Stopp der Steuerstrafe in der Säule 3b. Bei Kapitalbezug den Ertragsanteil statt die Kapitaleinlage besteuern

10. September 2018
Kategorie: Politische Arbeit, Wichtige Voten im Rat

Politik ist nichts für Menschen, die es eilig haben. Fast das Allererste, was ich in diesem Haus als frisch gewählter Nationalrat machte, damals als Fraktionssprecher, war, diese Motion einzureichen. Es ging dann zwei Jahre, bis der Nationalrat zustimmte, und es ist nochmals geschlagene vier Jahre gegangen, bis die Motion jetzt auch hier in diesen Saal gekommen ist. Trotzdem freue ich mich, dass die Kommission die Steuerstrafe in der Säule 3b inhaltlich jetzt abschaffen will. Nun glaube ich allerdings, dass es mit moderner IT möglich sein sollte, die tatsächlichen Ertragsanteile zu besteuern, statt weiterhin mit Pauschalen zu operieren. Aber angesichts der langen Vorgeschichte der Motion begnüge ich mich mit dem Spatz in der Hand. Ich möchte nicht noch einmal sechs Jahre auf die Taube auf dem Dach warten.
Daher bitte ich den Rat, die geänderte Motion jetzt anzunehmen, und hoffe, dass der Bundesrat auch damit einverstanden ist: damit gut Ding zwar Weile hatte, aber es doch ein gutes Ding wird.

Mehr